20170815 Studierendenausweis Layout alt female CMYK

18. August 2017 >  No Comments

Abschaltung der Bezahlfunktion alter MLU-Studierenden- und Beschäftigtenausweise ab 6. September 2017

Am 6. und 7. September 2017 erfolgt die Abschaltung der Bezahlfunktion der alten Studierendenausweise und Personalkarten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Nur eine Handvoll Studierende und Hochschulbeschäftigte sind davon betroffen und wurden im Frühjahr/Sommer dieses Jahres informiert und gebeten, ihre Karte gegen eine neue zu tauschen.

Weshalb der Tausch:
Die alte Chipkartengeneration entspricht nicht mehr den Anforderungen an einen modernen Ausweis und ein modernes Zahlungsmittel. Im April 2017 wurden alle Studierenden, die noch einen alten Studierendenausweis nutzen von der MLU per E-Mail angeschrieben und zur Kartentauschaktion in der Harzmensa eingeladen. Ab Juni 2017 wurden alle Hochschulbeschäftigten, die noch die alte Personalkarte nutzen, von der MLU per E-Mail über die Abschaltung und den evtl. den erforderlichen Kartentausch informiert.

Was passiert bei der Deaktivierung der Bezahlfunktion des alten Kartentyps?
An allen Kassen, Abwerterterminals sowie den Getränkestationen werden die alten Chipkarten nicht mehr erkannt. Damit ist das Bezahlen dort nicht mehr möglich. Die Anzeige des Geldguthabens an den Guthabenprüfern sowie das Aufwerten von Geldbeträgen wird weiterhin möglich sein.

Ich bin Studierender und habe noch einen alten Studierendenausweis:
Bitte wende Dich an das Immatrikulationsamt im Studierenden-Service-Center auf dem Uniplatz: www.uni-halle.de/ssc 
Hier ist ein neuer Studierendenausweis für Dich hinterlegt, den Du kostenlos erhältst. Wenn Du möchtest, kannst Du Deinen alten Studierendenausweis behalten.
Das evtl. noch auf dem alten Studierendenausweis befindliche Geldguthaben kannst Du Dir in unseren Kartenzentralen (www.studentenwerk-halle.de/hochschulgastronomie/kartenzentralen) in bar auszahlen lassen oder auf Deinen neuen Ausweis buchen lassen.

Bitte beachtet den untenstehenden Hinweis zum Semesterticket im Zusammenhang mit den alten Studierendenausweisen.

Ich bin MLU-Beschäftigter und habe noch eine alte Personalkarte:
Bitte füllen Sie den Antrag auf Austausch der Personalkarte aus und senden Sie diesen - wie auf dem Antrag beschrieben - an das ITZ.
Ihre alte Personalkarte wird einbehalten, d. h. Sie können diese nicht behalten. Sie erhalten von der Abteilung 3 - Personal bei der Ausgabe Ihrer neuen Personalkarte den Antrag mit den entsprechenden Bearbeitungsvermerken in Kopie.
Mit dieser Kopie können Sie sich das evtl. noch vorhandene Geldguthaben Ihrer alten Personalkarte in unseren Kartenzentralen in bar auszahlen oder auf Ihre neue Personalkarte buchen lassen.

Wichtiger Hinweis zum Semesterticket:
Der alte Studierendenausweis kann nicht mehr für das Wintersemester 2017/2018 validiert werden. Wenn Ihr den alten Studierendenausweis trotz ordnungsgemäßer Rückmeldung in das Validierterminal gebt, wird als Gültigkeit sowohl im Chip als auch durch den Aufdruck immer der 30.9.2017 ausgegeben.
Ab dem 1.10.2017 stellt der alte Studierendenausweis damit auch keinen gültigen Fahrausweis für Euer Semesterticket mehr dar. Ab diesem Zeitpunkt werden nur noch die neueren Studierendenausweise mit dem elektronisch gespeicherten e-Ticket akzeptiert. Es gibt seitens der Verkehrsunternehmen keine Übergangsfrist:
Solltet Ihr ab dem 1.10.2017 nur mit einem alten Studierendenausweis kontrolliert werden, so gilt das als Schwarzfahrt und Ihr müsst das sog. erhöhte Beförderungsentgelt (EBE) von 60 Euro als Strafe zahlen.

Habt Ihr Fragen zur bevorstehenden Abschaltung der alten Chipkartenfunktionalität oder zur Kartenzahlung in Euren Mensen und Cafebars? Ruft an oder schreibt uns eine E-Mail.

 

Leave a Reply

CAPTCHA image for SPAM prevention