Studentenwerk Halle Vernissage Fotoausstellung Srebreniza Harzmensa 12

10. December 2015 >  No Comments

Impressionen der Fotoausstellung "Bosnien-Herzegowina - 20 Jahre nach Srebrenica, 20 Jahre nach Dayton" in Eurer Harzmensa

Unter dem Titel "Bosnien-Herzegowina - 20 Jahre nach Srebrenica, 20 Jahre nach Dayton" eröffneten Studierende des Seminars für Slawistik sowie des Seminars für Indogermanistik und allgemeine Sprachwissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg am 10. Dezember 2015 ab 13.30 Uhr ihre spannende, fotografische Ausstellung mit Eindrücken ihrer Studienreise im Sommersemester 2015.

Während ihrer 10-tägigen Studienreise durch Bosnien-Herzegowina besuchten die Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg verschiedene Orte, an denen die jüngere Geschichte des Landes dokumentiert ist.

Eine schwere Geschichte, welche mit der Unabhängigkeitserklärung Bosnien-Herzegowinas und damit dem Zerfall des einstigen Jugoslawiens begann. Der darauf folgende Bürgerkrieg forderte eine Vielzahl Todesopfer und endete erst mit dem Dayton-Abkommen, welches auf den Monat genau vor 20 Jahren, im Dezember 1995, geschlossen wurde.

Vor Ort konnten sich die Teilnehmer des Seminars „Multikulturalität und Multireligiosität“ ein eigenes Bild von den Seminarinhalten zur Kultur und Geschichte des Landes machen und mit Einwohnern über deren Erfahrungen und Ansichten sprechen.

„Wir wussten, dass im Anschluss an die Lehrveranstaltung eine Exkursion nach Bosnien-Herzegowina anstand. Da wir während des Seminars in verschiedene Gruppen aufgeteilt wurden, entstand die Idee gemeinsam eine Ausstellung zu organisieren“, erzählt Jessica Baier, die neben Viola Prasse die Ausstellung kuratiert.

Seit dem 11. Dezember kann die Ausstellung dann zu den regulären Öffnungszeiten der Harzmensa besichtigt werden. Der Eintritt ist natürlich frei.

 

Leave a Reply

CAPTCHA image for SPAM prevention