KfW-Studienkredit

Nicht jeder Studierende hat die Möglichkeit BAföG zu erhalten. Für diese Studierenden stellt der KfW-Studienkredit eine Alternative dar.
Das Studentenwerk Halle – Amt für Ausbildungsförderung bietet neben der Beratung, Beantragung und Bewilligung von Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz nunmehr auch die Möglichkeit der Beratung und Beantragung des KfW-Studienkredites.

Das Angebot der Kreditanstalt für Wiederaufbau richtet sich an Vollzeitstudierende, die ein Studium an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland absolvieren.
Die Kreditzusagen erfolgen unabhängig vom Studienfach und unabhängig vom Einkommen und Vermögen der Studierenden und deren Eltern. Sicherheiten müssen nicht gestellt werden.
Die Darlehensbeträge belaufen sich auf bis zu 650 EUR monatlich über eine Förderungsdauer von bis zu 14 Semestern (abhängig vom Alter). Nach einer Karenzphase von i. d. R. 18 Monaten werden die Darlehen über max. 25 Jahre zurückgezahlt. Die Verzinsung erfolgt variabel und wird halbjährlich (zum 01.04. bzw. 01.10.) an die Entwicklung des Kapitalmarktes angepasst. Weiter Informationen finden Sie direkt bei der KfW unter folgender Internetadresse:

http://www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoerderung/Programmuebersicht/KfW-Studienkredit/index.jsp

Sollten Sie weitere Fragen haben, oder haben Sie sich schon ein Kreditangebot im Internet erstellt, stehen Ihnen folgende Mitarbeiter telefonisch oder während der Öffnungszeiten mit Rat und Tat zu Seite:

In Halle: Frau Boche, Herr Wörfel, Herr Müller, Frau Braunschweig
In Köthen: Frau Vetter

E-Mail: kfw_kredit@remove-this.studentenwerk-halle.de