Stipendien und Stiftungen

Spezielle Stiftungen für Studierende mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen

Dr. Willy Rebelein Stiftung
Neutorgraben 1b
90419 Nürnberg
Tel. 0911/ 580 74-0
Fax 0911/ 580 60-22
Sie fördert den zusätzlichen Ausbildungsbedarf, der durch eine Körperbehinderung bedingt ist, z. B. bei Gehbehinderten die  Kosten für die Transporte oder bei Gehörlosen die Kosten für Dolmetscher.

Paul und Charlotte Kniese-Stiftung
Hardenbergplatz 2
10623 Berlin
Tel. 030/ 795 92 30
Fax 030/ 796 86 00
Die Kniese-Stiftung arbeitet ausschließlich im Bereich der Blindenfürsorge und fördert die Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Augenheilkunde.

Anni und Keyvan Dahesch-Stiftung
c/o Commerzbank AG, Nachlass- und Stiftungsmanagement
Gallusanlage 7
60329 Frankfurt am Main
Die Stiftung fördert und unterstützt Personen, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Sie hilft durch Finanz- oder Sachzuwendungen, die im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe gewährt werden, wodurch die Eingliederung von Schwerstbehinderten in das tägliche Alltagsleben ermöglicht werden soll.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=771547&_ffmpar%5b_id_inhalt%5d=1836404

Karl und Charlotte Spohn Stiftung
c/o Christian von Schwabe
Körnerstr. 15
22301 Hamburg
Tel.: +49-(0)40 271037
Fax: +49-(0)40 273848
Mail: cvs@drvonschwabe.de
Die
Stiftung vergibt fünf Stipendien für Blinde, die entweder in Hamburg oder in Berlin wohnen und studieren. Die Förderung beträgt 200 Euro pro Monat und ist auf eine Laufzeit von zwei Jahren ausgelegt. Bewerben können sich Studienanfänger/innen oder bereits Studierende aller Fachrichtungen.
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.spohn-stiftungen.de

Heinz und Mia Krone-Stiftung
Ungererstr. 42
80802 München
info@remove-this.krone-stiftung.org
www.krone-stiftung.org
Die Stiftung unterstützt die Eingliederung von Menschen, die durch Unfall oder Krankheit auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Finanziert werden - sofern kein anderer Träger dafür zuständig ist - z.B. Hausumbauten, notwendige Gutachten und Autoumrüstungen.

Elfriede-Breitsameter-Stiftung
Obere Hauptstraße 10b
85386 Eiching
Tel. 089/3271370
E-Mail: info@remove-this.breitsameter-stiftung.de
http://www.polio-nordwuerttemberg.de/32101/56291.html
Die Stiftung unterstützt gezielt einmalige Maßnahmen (z.B. Pflegepersonal oder Hilfsmittel) für Menschen, die an Poliomyelitis oder multipler Sklerose erkrankt sind.
Nathalie

Nathalie-Todenhoefer-Stiftung
Pienzemauerstraße 27
81679 München
Tel. 089/54 80 72 13
E-Mail: kontakt@remove-this.nathalie-todenhoefer-stiftung.de
www.nathalie-todenhoefer-stiftung.de
Die Stiftung unterstützt Menschen mit multipler Sklerose, denen es besonders schlecht geht und denen weder der Staat noch andere karikative Organisationen helfen können.

Stiftung Darmerkrankungen
Lange Reihe 29
20099 Hamburg
Tel. 0431 597-3630
E-Mail: info@remove-this.stiftung-darmerkrankungen.de
www.stiftung-darmerkrankungen.de
Die Stiftung unterstützt Betroffene wie auch Wissenschaftler, die an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa erkrankt sind und die krankheitsbedingt in ihrer beruflichen oder privaten Entwicklung beeinträchtigt sind. Es werden auch innovative Projekte von Wissenschaftlern, die zu den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen forschen, gefördert.

Deutsche AIDS-Stiftung
Stiftung des bürgerlichen Rechts
Markt 26
53111 Bonn
Tel.: 0228 - 60 46 90
Fax: 0228 - 60 46 999
http://www.aids-stiftung.de/
https://www.aidshilfe-beratung.de/index.php
Die
Stiftung gewährt finanzielle Hilfen für bedürftige HIV-positive und an AIDS erkrankte Menschen in Not. Sie möchte zudem die Lebenssituation von Betroffenen verbessern.

Hildegardis-Verein e.V.
Wittelsbacherring 9
D-53115 Bonn
Tel. +49(0)228-96 59 249
www.hildegardis-verein.de
Dieser
Verein vergibt zinslose Darlehen an Studentinnen (nicht nur im Erststudium) und Stipendien für wissenschaftliches Arbeiten.
siehe auch www.mentoring-projekt.de/