Wohnheimtutoren

Mit dem Wohnheimtutorenprogramm möchten wir internationalen Studierenden helfen, sich an ihren Hochschul- und Wohnorten schneller zurecht zu finden und sich wohl zu fühlen.
Die Wohnheimtutoren, selbst internationale Studierende, sollen vor allem dazu beitragen, den Start ins Studium zu erleichtern. Sie unterstützen bereits am ersten Einzugstag und sind schon vor der Anreise für euch ansprechbar.

Der Tutor soll euch als Ansprechpartner für alle bewegenden Probleme und Fragen im deutschen Studien- und Lebensalltag zur Verfügung stehen. Er bietet Unterstützung u. a. beim Aufbau von Kontakten zu euren Kommilitonen, bei Behördengängen oder auch bei Problemen mit euren Mitbewohnern. Dabei hat er z. B. folgende konkrete Aufgaben für euch zu erledigen:

  • Bekanntmachen seiner Person im Wohnheim durch Aushänge (Foto, Sprechzeiten, E-Mail-Adresse, Telefon in verschiedenen Sprachen)
  • Begrüßung der neuen internationalen Studierenden und Übergabe von Empfangsmappen mit den wichtigsten Infos zum Studentenwerk, zur Hochschule und zum Hochschulort
  • Anbieten von Orientierungshilfen im Studentenwohnheim (Küchenbenutzung, Duschen, Telefon, Fax, Internet, Mülltrennung, Reinlichkeit im Wohnheim)
  • Informationen über die Einrichtungen des Studentenwerkes
  • Beitragen zur Herstellung von Ruhe, Ordnung und Sauberkeit in den Wohnheimen ggf. unter Einbeziehung der Etagensprecher
  • Unterstützung beim Finden konstruktiver Problemlösungen bei Konflikten, insbesondere in den Wohnheimen
  • Hilfe bei Behördengängen und damit verbundenen Formalitäten
  • Erteilung von Auskünften, Hilfestellungen und Weitervermittlung bei Fragen der Einrichtung des Kontos, Abschluss einer Krankenversicherung, Anmeldung beim Einwohnermeldeamt, Wohnproblemen, Isolation und Problemen beim Erlernen der deutschen Sprache, alltägliche Fragen wie z. B. preiswertes Einkaufen in der Nähe
  • Durchführung einer wöchentlichen Sprechzeit
  • Anbieten und Umsetzen eines Semesterprogramms mit vielen kulturellen Höhepunkten
  • Organisation des Zusammenwirkens verschiedener Partner bei gemeinsamen Veranstaltungen wie internationalen Events, Länder- und Kochabenden, Exkursionen, Präsentationen der Programme verschiedener Kulturen auf Stadtfesten und in sozialen Einrichtungen
  • Organisation sportlicher Wettkämpfe
  • Weiterführung der in Halle und Köthen eingerichteten Moscheen

Die Wohnheimtutoren bieten euch auch eine eigene Internetpräsentation. Ihr findet diese unter: www.wohnheimtutoren-halle.de

Bitte nutzt die Möglichkeit, mit Hilfe der Wohnheimtutoren, eure Lebens- und Studienbedingungen in Deutschland zu erleichtern.