Tageseinrichtung "Angelika Hartmann" in Köthen

Der Name unserer Tagesstätte ist zurückzuführen auf die 1829 in Köthen geborene Fröbel-Pädagogin Angelika Hartmann. Diese gründete in Köthen Deutschlands ersten Kindergarten und bildete dort gleichzeitig Kindergärtnerinnen aus.

Eines der Hauptanliegen unserer pädagogischen Arbeit ist es, durch aktives ideenreiches Spiel, durch vielfältige künstlerische Angebote und Bewegung, die Fähigkeit zum kreativen Handeln zu fördern.

Zur sportlichen Betätigung steht den Kindern eine große Freifläche mit Sandkästen und Spielgeräten zur Verfügung, auch die Turnhalle der Hochschule Anhalt wird für sportliche Bewegung genutzt. Kinder ab 3 Jahren haben die Möglichkeit, wöchentlich an der musikalischen Früherziehung durch die Musikschule sowie an Englischkursen für Vorschulkinder teilzunehmen.

Unsere Kindereinrichtung befindet sich gegenüber der Hochschule Anhalt (FH) und betreut bei Bedarf vorrangig Kinder studentischer Eltern, darüber hinaus steht das Haus natürlich auch anderen Kindern offen.

Unsere Kita ist täglich von 6.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Unsere Tageseinrichtung hat eine Kapazität von 125 Plätzen, davon entfallen 50 Plätze auf die Kinderkrippe und die verbleibenden 75 Plätze auf den Kindergarten.