Schmuckkurs „Siegelring und Talisman“

Ob Armreife, Siegelringe oder Talismane: Schmuck ist einer der ältesten Begleiter der Menschheit. Im Kurs bedient Ihr Euch des Wachsausschmelzverfahrens, einer Technik, mit der seit Menschengedenken Schmuck hergestellt wird. Kantig-schroff, sachlich-klar oder sinnlich-verspielt: mit den richtigen Werkzeugen und Kniffen könnt Ihr Wachs in nahezu jede Form bringen. Thematisch ist der Kurs auf Talismane und Siegelringe ausgerichtet, wer jedoch andere Ideen mitbringt, kann sich auch an diesen versuchen – die Kursleiterin wird Euch mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Damit aus Euerem fantasievoll und individuell gestalteten Wachsmodell ein schönes Schmuckstück wird, kann es in einer Gießerei aus Silber oder anderen Metallen gegossen werden. Ob matt, seidig oder glänzend - über den letzten Schliff entscheidet Ihr in der Nachbearbeitung selbst. Sogar kleine Fundstücke können miteingearbeitet werden.  

Dieser Kurs ist für Anfänger geeignet. Grundlegende handwerkliche Fertigkeiten sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Die Kursleitung übernimmt Frau Annekathrin Pohle. 

Der Schmuckkurs „Siegelring und Talisman“  findet ab dem 26. Oktober 2017 jeden Donnerstag von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr in unserer Kreativ-Werkstatt in der Fährstraße 2 in Halle statt. 

Die Kursgebühr beträgt einmalig 30 EUR pro Kurs; darin sind alle Materialien für Euch enthalten. Für den Guss Eures Schmuckstückes, das Ihr mit nach Hause nehmt, fallen zusätzliche Kosten (Guss eines mittelgroßen Silberringes ≈ 14 €) an.