Studentenwerk Halle

Wechsel von Hotzone zum Datennetz der Uni Halle - Warum?

Der Wechsel folgt dem Wunsch der Wohnheimbewohner*innen nach einem einheitlichen Datennetzanschluss für alle vom Studentenwerk Halle bewirtschafteten Wohnheime.

Damit surfen nach der Umstellung alle Wohnheimbewohner*innen

  • am Standort Halle über das Datennetz der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Uni Halle),
  • am Standort Merseburg über das Datennetz der Hochschule Merseburg sowie
  • an den Standorten der Hochschule Anhalt - Bernburg, Dessau und Köthen - über das Datennetz der Hochschule Anhalt.

Der große Vorteil für Euch: Ihr befindet Euch dann mit Eurem Computer im Datennetz Eurer Hochschule und könnt damit fast alle Hochschulressourcen nutzen - genau so, als wärt Ihr im Computerpool. Dazu gehören u. a. die elektronischen Kataloge der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt. Dank Volltextzugang z. B. im OPAC ladet Ihr viele Bücher dann als pdf direkt auf Euren Computer.

Wie ist der Ablauf der Umstellung zum WS 2019/2020

Welche Wohnheime sind betroffen?
Die Umstellung des Datennetzzugangs von Hotzone auf das Datennetz der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Uni Halle) betrifft nur

Alle anderen halleschen Wohnheime sind nicht betroffen, da diese bereits den Datennetzanschluss über die Uni Halle nutzen.


Zeitlicher Ablauf:

  • Der Datennetzanschluss steht in allen drei Wohnheimen ab 1. Oktober 2019 zur Verfügung.
  • Neue Mieter*innen, d. h. Studierende, die zum Wintersemester 2019/2020 ins Wohnheim einziehen, nutzen vom ersten Tag im Wohnheim den Datennetzanschluss über das Datennetz der Uni Halle.
  • Mieter*innen, die vom ersten Tag an - d. h. ab 1. Oktober 2019 - den Datennetzanschluss der Uni Halle nutzen möchten, müssen eine kurze E-Mail an den Bereich Wohnen unter studentischeswohnen(at)studentenwerk-halle.de schicken.
    Wenn ihr für Oktober 2019 kein Datennetzpaket über Hotzone gebucht habt oder Eurer Hotzone-Paket in den ersten Oktobertagen endet, solltet Ihr Euch direkt zum 1. Oktober 2019 umstellen lassen, d. h. eine kurze E-Mail schreiben.
  • Mieter*innen, die für Oktober 2019 ein Hotzone-Datennetzpaket gebucht haben und dieses bis zum letzten Tag der Laufzeit nutzen möchten, können das problemlos tun. Nach Ablauf Eures Hotzone-Datennetzpakets wendet Ihr Euch bitte an Euren Hausverwalter um eine individuelle Umstellung zu vereinbaren. Bitte beachtet, dass eine individuelle Umstellung aufgrund der zahlreichen Einzüge in der Zeit vom 1. bis einschließlich 6. Oktober 2019 nicht möglich ist.

Sonderfall Wohnheim Brandbergweg:
Im Wohnheim Brandbergweg ist kein paralleler Betrieb vom Hotzone-Datennetzanschluss und dem Datennetzanschluss über die Uni Halle möglich. Alle Bewohner*innen werden daher zum 1. Oktober 2019 auf das Datennetz der Uni Halle umgestellt. Diese vollständige Umstellung, die ursprünglich nur für das Haus B geplant war, musste kurzfristig auf das gesamte Wohnheim ausgedehnt werden. Hierfür sind technische Gründe seitens des Studentenwerks - nicht des bisherigen Anbieter Hotzone - ursächlich. Alle betroffenen Mieter*innen im Haus A werden hierzu von der Bereichsleitung Wohnen gesondert informiert. 

Wie erfolgt die Umstellung?
Die Umstellung erfolgt im Datennetzraum Eures Wohnheims. Ein Zutritt zu Eurem Zimmer, Eurer Wohnung oder Eurem Apartment ist nicht erforderlich.
Die Umstellung zum 1. Oktober 2019 erfolgt im Laufe des Vortages, d. h. am 30. September 2019. Während der Umstellung kommt es zu mehreren zeitweisen Unterbrechungen der Datennetzanbindung. Bitte habt an diesem Tag etwas Geduld.


Was kostet der neue Datennetzanschluss über die Uni Halle?
Die Kosten für den Datennetzanschluss werden in die Betriebskosten eingerechnet und liegen gegenwärtig in der Größenordnung von 6 € je Mieter*in und Monat. Da die neue Datennetzanbindung über die Uni Halle allen Mieter*innen zur Verfügung steht, fallen diese Kosten im Rahmen der Betriebskosten auch für alle Mieter*innen an. Bis zur Neuberechnung der Betriebskosten fallen für die Wohnheimbewohner*innen, die umgestellt werden, keine zusätzlichen Kosten an.

Wie nutzt Ihr den neuen Datennetzanschluss über die Uni Halle?

Nach der Umstellung des Datennetzanschlusses, beim ersten Aufruf einer Webseite, werdet Ihr automatisch auf das System NetAccess umgeleitet, über das die Freischaltung erfolgt.

Im NetAccess müsst Ihr für Euch einen Zugang anlegen. Zur Freischaltung müsst Ihr Eure Mieternummer angeben. Diese findet Ihr auf Eurem Mietvertrag und auch in der Info-E-Mail, die Ihr zur Umstellung des Datennetzanschlusses bekommen habt. Falls beides nicht zur Hand ist, hilft Euch Eure Wohnheimverwaltung gern weiter.

Die Freischaltung ist an den Netzwerkadapter desjenigen Gerätes gekoppelt, dass Ihr an der Datendose angeschlossen habt. Dieses Gerät erhält seine Netzwerkeinstellungen direkt vom NetAccess. Das kann ein PC, Laptop oder WLAN-Router sein, wie bisher auch schon. Wenn Ihr später ein anderes Gerät an Eure Datendose anschließt, müsst Ihr dieses im NetAccess vor der ersten Benutzung erneut freischalten.

Im NetAccess gibt es auch Kontaktdaten bei Fragen oder Problemen, falls irgendetwas mit der Freischaltung nicht gleich klappt.

Anleitung zur Einrichtung der Datennetzverbindung über das Netz der Uni Halle

In welchen Wohnheimen erfolgt der Wechsel des Datennetzanschlusses?

Was ist der Zugang über das Datennetz der Uni Halle?

Ein Zugang zum Deutschen Forschungsnetz (DFN) zur Unterstützung von Forschung und Lehre.

Um sicherzustellen, dass der Zugang in den Wohnheimen allen Wohnheimbewohner*innen weitgehend die gleiche Geschwindigkeit und Stabilität bietet und das Datennetz der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg nicht beeinträchtigt wird, wird das maximale Datentransfervolumen bei intensiver Nutzung eingeschränkt.

Was ist der Zugang über das Datennetz der Uni Halle nicht?

Der Zugang ist kein Ersatz für einen DSL-Anschluss oder ähnliches. Es gilt die die Benutzerordnung für den Datennetzzugang

Ansprechpartner

Peinhardt IT Systeme

office@peinhardt.it

Ort

Studentenwerk Halle - Verwaltung

Wolfgang-Langenbeck-Str. 5
06120 Halle

Google Maps

Semesterticket und MDV-Nord-Erweiterung

Am 15.12.2019 wird der MDV um das Gebiet MDV-NORD erweitert. Dieses ist NICHT IN EUREM SEMESTERTICKET ENTHALTEN. Warum und was es ggfs. zu beachten gibt, lest ihr hier.

Was ist neu beim BAföG?

Im Video zeigen wir Euch die wichtigsten Änderungen beim BAföG zum WS 2019/2020. Mit zwei Worten: Antrag stellen:

Jetzt BAföG beantragen!

Nie wieder Euer Lieblingsessen verpassen!

YUMMY - Your Useful Mensa MemorY: Einfach eine Erinnerung für Eure Lieblingsessen anlegen und bequem per E-Mail informiert werden, wenn diese in Euren Lieblingsmensen angeboten werden. www.meine-mensa.de