Studentenwerk Halle

Corona-Pandemie

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Angebote und Leistungen Eures Studentenwerkes?

Semesterticket

Aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen Einschränkungen zum Zugang der Hochschulen in Halle und Merseburg könnt Ihr zum Teil Eure Studierendenausweise für das Sommersemester 2020 nicht validieren.

Aus diesem Grund gelten ab dem 01.04.2020 die folgenden Regelungen bei Kontrollen von MDV-Semestertickets:

  • Verfügt der Studierendenausweis nur über einen Aufdruck des alten Wintersemesters 2019/2020 (Aufdruck "gültig bis 31.03.2020"), so ist parallel die Immatrikulationsbescheinigung des Sommersemesters 2020 vorzuzeigen.

  • Ist das aktuelle Semester auf dem Studierendenausweis aufgedruckt, d. h. habt Ihr Euren Ausweis bereits validiert, erfolgt die Kontrolle wie gewohnt.*

  • Zusätzlich ist während der Kulanzregelung immer der amtliche Lichtbildausweis des Studierenden vorzuzeigen.

Diese Regelungen gelten bis auf Widerruf.

* Die genaue Regelung lautet: "Ist kein Lichtbild auf dem Studierendenausweis vorhanden, so ist bei Kontrolle zusammen mit dem Studierendenausweis ein amtliches Personaldokument mit Lichtbild vorzuzeigen."
Die Studierendenausweise der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Hochschule Merseburg sowie der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle sind alle mit einem Foto der/des Studierenden personalisiert, sodass im Falle, dass der Studierendenausweis wie bisher validiert wurde und somit der Aufdruck "gültig bis 30.09.2020" aufgebracht ist, auch kein Lichtbildausweis erforderlich ist. Vorausgesetzt, dass das Foto auf dem Studierendenausweis auch noch erkennbar ist. 

Mensen und Cafebars

Entsprechend § 2 Absatz 3 Ziffer 17 der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt (SARS-CoV-2-EindV) sind ab 18. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 alle Einrichtungen der Hochschulgastronomie - also alle Mensen und Cafebars - des Studentenwerkes Halle geschlossen.

Wohnplatzvermittlung

Die Wohnplatzvermittlung erfolgt derzeit ausschließlich telefonisch oder per E-Mail. Die Ansprechpartner*innen mit deren Kontaktdaten findet Ihr an dem jeweiligen Wohnheim.

Wie Wohnheimanmeldung erfolgt unverändert über unsere Online-Wohnheimanmeldung.

Psychosozialberatung

Eure Psychosozialberatung in Halle berät aktuell nicht persönlich, sondern nur telefonisch. Hierzu sind Eure Berater*innen zu folgenden Zeiten für Euch unter +49 345 29844910 erreichbar:
Montag, 10.00 bis 15.00 Uhr (Frau Marks)
Mittwoch, 16.00 bis 18.00 Uhr (Frau Bührle)
Donnerstag, 14.00 bis 17.00 Uhr (Frau Zehnpfund)
Freitag, 15.00 bis 17.00 Uhr (Frau Jacob)

Selbstverständlich könnt Ihr Euch auch weiterhin jederzeit per E-Mail an psychosoziale-beratung.halle(at)studentenwerk-halle.de an Eure Psychosozialberatung wenden.

Eure Psychosozialberatung in Köthen berät Euch aktuell nicht persönlich, sondern nur telefonisch und per E-Mail. Bitte vereinbart per E-Mail an psychosoziale-beratung.koethen(at)studentenwerk-halle.de eine Beratungszeit und tauscht die erforderlichen Kontaktdaten aus.

Eure Psychosozialberatung in Merseburg wird gegenwärtig von der Psychosozialberatung in Halle mit übernommen. Bitte meldet Euch zu den o. g. Zeiten telefonisch bzw. jederzeit per E-Mail an psychosoziale-beratung.halle(at)studentenwerk-halle.de.

Eure Psychosozialeberatung in Bernburg, Frau Eckhardt, berät Euch gegenwärtig nur telefonisch oder per E-Mail und ist für Euch unter +49 3471 3551148 sowie psychosoziale-beratung.bernburg(at)studentenwerk-halle.de erreichbar.

Eure Psychosozialberatung in Dessau, Frau Böttcher,  berät Euch gegenwärtig nur telefonisch oder per E-Mail und ist für Euch unter +49 340 51975217 sowie psychosoziale-beratung.dessau(at)studentenwerk-halle.de erreichbar.

Sozialberatung

Eure Sozialberatung erfolgt gegenwärtig an allen Standorten ausschließlich per Telefon unter +49 345 6847520 oder E-Mail an t.eckert(at)studentenwerk-halle.de.
Wir wissen, dass vielen Studierende aufgrund der Corona-Pandemie, z. B. Schließungen der Clubs und Kneipen sowie des Einzelhandels, ein Teil der Studienfinanzierung weggebrochen ist. Daher sind wir in unserer Sozialberatung im Rahmen unserer Möglichkeiten bemüht, Beihilfen und Darlehen rasch und abschließend zu bescheiden. Bitte meldet Euch in diesen Fällen schnellstmöglich bei Herrn Eckert.

Kindertageseinrichtungen

Alle Kindertageseinrichtungen Eures Studentenwerkes sind gegenwärtig nicht geöffnet. 

Anfragen zu einer Notbetreuung nimmt bis 14 Uhr des Vortages einer benötigten Notbetreuung Frau Meyer, +49 345 6847518 bzw. c.meyer(at)studentenwerk-halle.de entgegen.

BAföG-Amt

Grundsätzlich versuchen wir, Eure Beratungsanliegen telefonisch unter +49 345 6847113 oder per E-Mail an bafoeg(at)studentenwerk-halle.de zu klären:
Die telefonischen Sprechzeiten wurden dafür außerkraft gesetzt und eine telefonische Erreichbarkeit ist gegenwärtig von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 15 Uhr sowie Freitag zwischen 9 und 13 Uhr möglich.

Grundsätzliche Situation

Am 11. März 2020 hat die Weltgesundheitsorganisation WHO die weltweiten Infektionen durch das Coronavirus zu einer Pandemie erklärt. Die in Deutschland zuständige Bundesbehörde für Infektionskrankheiten und den Infektionsschutz, das Robert-Koch-Institut (RKI), informiert auf seinen Seiten zur aktuellen Situation, der Risikoeinschätzung und pflegt eine ausführliche FAQ, die ständig aktualisiert und erweitert wird.

Ansprechpartner

Thomas Faust

Pressesprecher

Tel: +49 345 6847521

t.faust@studentenwerk-halle.de

Ort

Studentenwerk Halle - Verwaltung

Wolfgang-Langenbeck-Str. 5
06120 Halle

Google Maps

Studentische Hilfskräfte zur Kinderbetreuung in Merseburg gesucht

Wir suchen studentische Hilfskräfte für unsere Randzeitenbetreuung für Kinder auf dem Campus der Hochschule Merseburg. Interesse? Mehr Infos unter Studentenwerk Halle > Über uns > Jobs.

Nie wieder Euer Lieblingsessen verpassen!

YUMMY - Your Useful Mensa MemorY: Einfach eine Erinnerung für Eure Lieblingsessen anlegen und bequem per E-Mail informiert werden, wenn diese in Euren Lieblingsmensen angeboten werden. www.meine-mensa.de