Studentenwerk Halle

BAföG und Corona: Wichtige Information

Für die Studierenden, deren Regelstudienzeit regulär mit dem Sommersemester 2020 endete, gilt nach einem Erlass des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vom 04.03.2021 hinsichtlich der Stellung eines BAföG-Folgeantrags:

  • Eine Antragstellung ist für die Studierenden, die für das Wintersemester 2020/21 noch keinen Folgeantrag gestellt haben, ausnahmsweise rückwirkend ab Oktober 2020 möglich. Wenn Sie zur eingangs genannten Gruppe gehören, noch keinen Antrag gestellt haben und rückwirkend Ausbildungsförderung beantragen möchten, reichen Sie den Antrag bitte innerhalb einer Frist bis zum 30.04.2021  beim Amt für Ausbildungsförderung ein! Nach Fristende eingehende Anträge führen nicht zu einer rückwirkenden Förderung.
     
  • Für Studierende des eingangs genannten Personenkreises, die im Wintersemester 2020/21 bereits einen Folgeantrag stellten, gilt: Wurde der Folgeantrag mangels Kenntnis von der im Land Sachsen-Anhalt im Januar 2021 rückwirkend in Kraft getretenen Regelstudienzeitverlängerung  erst in einem Monat nach Oktober 2020 gestellt, ist eine BAföG-Gewährung bereits ab Oktober 2020 möglich. Voraussetzung hierfür ist eine Mitteilung der betroffenen Studierenden an das Amt für Ausbildungsförderung, dass der im Wintersemester 2020/21 eingereichte Folgeantrag den Zeitraum ab Oktober 2020 umfassen soll. Für die Einreichung einer solchen Mitteilung gilt ebenfalls eine Ausschlussfrist bis zum 30.04.2021.

Formblätter

Ihr findet alle Formblätter, Hinweise sowie Tipps & Tricks auf der BAföG-Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter www.bafög.de.

Wann solltet Ihr Euren BAföG-Antrag stellen?

Eure Ausbildungsförderung sollte möglichst vor der Immatrikulation beantragt werden; das heißt, bei einem Wiederholungsantrag bereits im Januar zum Sommersemester bzw. im Juli zum Wintersemester. Von der vollständigen Antragstellung bis zur ersten Zahlung dauert es in der Regel rund 8 Wochen.

Ausbildungsförderung wird nicht rückwirkend gewährt, sondern erst vom Monat der Antragstellung an bzw. ab Beginn des Monats, in dem die Ausbildung aufgenommen wird.

Die Antragstellung kann schriftlich oder elektronisch erfolgen. Für einen schriftlichen Antrag könnt ihr die Formblätter unter www.BAföG.de herunterladen oder aber in unseren Beratungsstellen erhalten. Die elektronische Antragstellung ist unter www.bafoeg-digital.de möglich. Bitte beachtet, dass ihr für eine vollständig digitale Antragstellung eine elektronische AusweisID benötigt.

Fristwahrend ist aber auch ein formloser Antrag - zur Not auch auf einem Bierdeckel - möglich.

Antragsbearbeitung und Förderungsdauer

Sollten wir bei der Antragsbearbeitung feststellen, dass Unterlagen, Nachweise usw. fehlen, informieren wir Euch auf dem Postweg, sodass Ihr diese Unterlagen nachreichen könnt. Bis zur Vorlage der vollständigen Unterlagen können wir Euren Antrag nicht abschließend bearbeiten, d. h. dann verzögert sich die Antragsbescheidung.

Wenn Ihr sichergehen möchtet, dass Ihr von Anfang an alle Unterlagen vollständig einreicht, empfehlen wir Euch vorab einen Beratungstermin. Diesen könnt Ihr schnell, einfach und sicher in unserem Beratungskalender reservieren.

In der Regel wird bei einem Antrag für ein Jahr entschieden. Ist Eure Ausbildung dann noch nicht abgeschlossen, solltet Ihr rechtzeitig einen Folgeantrag stellen. Wenn keine Unterbrechungen bei den Geldeingängen eintreten sollen, muss der Antrag dem Amt spätestens zwei Monate vor dem Ende des Bewilligungszeitraums vorliegen.

→ zu den Beratungskalendern

Formlosen Antrag stellen

→ zur Datenschutzerklärung

Im Rahmen der Antragstellung BAföG und ggfs. späterer Ausbildungsförderung erheben wir von Euch personenbezogene Daten. Informiert Euch zum Datenschutz in unserer Datenschutzerklärung!

Hotline: 0800 6847209

Fragen? Ruft uns kostenfrei* an!
Wochentags von 9.00 bis 17.00 Uhr

*Gebührenfrei aus dem Festnetz der Deutschen Telekom.

Kontaktperson

Amt für Ausbildungsförderung

Tel: +49 345 6847113

bafoeg@studentenwerk-halle.de


Amt für Ausbildungsförderung - Außenstelle Köthen

Tel: +49 3496 676419

bafoeg@studentenwerk-halle.de

Ort

Außenstelle Köthen

Fasanerieallee 1a
06366 Köthen

Google Maps


Amt für Ausbildungsförderung

Wolfgang-Langenbeck-Straße 3
06120 Halle (Saale)

Google Maps

Nie wieder Euer Lieblingsessen verpassen!

YUMMY - Your Useful Mensa MemorY: Einfach eine Erinnerung für Eure Lieblingsessen anlegen und bequem per E-Mail informiert werden, wenn diese in Euren Lieblingsmensen angeboten werden. www.meine-mensa.de