Studentenwerk Halle

MDV-Semesterticket

MDV-Semesterticket

Wenn Ihr an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Hochschule Merseburg (HSM) oder der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (KH) studiert, dann habt Ihr mit der Immatrikulation bzw. der Rückmeldung auch Euren Beitrag für das MDV-Semesterticket bezahlt. Mit dem Semesterticket könnt Ihr Euch 24/7 im Gebiet des MDV mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bewegen, ohne dass Euch hierzu zusätzliche Kosten anfallen.

Alles, was Ihr braucht, ist Euren validierten Studierendenausweis.
Validiert bedeutet, dass Ihr Euren MLU-Studierendenausweis (egal, ob Ihr diesen schon seit ein paar Semestern habt oder gerade neu zugesendet bekommen habt) in eins der Validierterminals (siehe rechts) gesteckt habt und der Aufdruck eine Gültigkeit bis 31. März 2019 anzeigt.

Wichtig: Für die Fahrt zur Validierstation müsst Ihr noch einen Fahrschein lösen.
Solltet Ihr Euch gerade erst eingeschrieben haben und den Studierendenausweis noch nicht in Euren Händen halten, müsst Ihr ebenfalls solange Fahrscheine lösen, bis Ihr den Ausweis bekommen und validiert habt.

Habt Ihr Fragen oder Probleme mit Eurem MDV-Semesterticket? Schreibt eine E-Mail an semesterticket(at)stura.uni-halle.de.

Wo kann ich mit meinem Studierendenausweis fahren: Geltungsbereich des MDV

Flyer zum MDV-Semesterticket

FAQ

Wie funktioniert ein vollsolidarisches MDV-Semesterticket?

Alle Studierenden haben über den Semesterbeitrag ein Semesterticket für das gesamte Gebiet des MDV erworben. Das Ticket ist ganztägig gültig, man kann es nicht abbestellen oder ein anderes Ticket auswählen.

Ist mit dem Semesterticket die Benutzung der Regionalzüge der Deutschen Bahn mit eingeschlossen?

In dem MDV- Vollticket sind alle Verkehrsmittel im Gebiet des MDV inbegriffen, also auch die Züge der DB Regio (S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress), Fernverkehrszüge (z. B. ICE) jedoch nicht.

Können meine Kinder auf dem MDV-Vollticket mitfahren?

Ja, das können sie. Im gesamten MDV-Gebiet kannst du Deine eigenen Kinder bis zu einem Alter von einschließlich sechs Jahren kostenfrei mitnehmen. In der Tarifzone Halle (210) ist die Mitnahme Deiner Kinder sogar bis einschließlich 13 Jahren kostenfrei.

Wie sieht es mit der Fahrradmitnahme aus?

In der Tarifzone Halle (210) ist die Fahrradmitnahme in Tram und Bus wochentags von 19 bis 5 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen ganztägig kostenfrei. Im MDV-Gebiet ist die Fahrradmitnahme in allen Nahverkehrszügen täglich ganztägig kostenfrei möglich (wenn der Zug nicht zu voll ist, d. h. wenn es die Beförderungskapazitäten zulassen).

Wie sieht es mit der Hundemitnahme aus?

Die Tier- bzw. Hundemitnahme richtet sich nach den allgemeinen Beförderungsbedingungen der jeweiligen Verkehrsbetriebe. Bitte informiert Euch vor Fahrtantritt.

Besteht für beurlaubte oder schwerbehinderte Studierende die Möglichkeit, sich von der Zahlung des Semestertickets befreien zu lassen?

Ja, beurlaubte Studierende oder schwerbehinderte Studierende mit Freifahrtsberechtigung können sich von den Beiträgen befreien lassen. Auch für das MDV-Vollticket gelten die Bedingungen in § 4 der Beitragsordnung des Studentenwerks.

Kann man das Semesterticket abbestellen?

Von der Zahlung des Semesterticketes kann man sich in der Regel nicht befreien lassen. Auf Grundlage des Studentenwerksgesetzes erhebt das Studentenwerk Beiträge von den Studierenden. Dafür gibt es eine Beitragsordnung. Für die Studierenden besteht eine Beitragspflicht. Nur beurlaubte Studierende oder schwerbehinderte Studierende mit Freifahrtsberechtigung können sich von Beiträgen befreien lassen.

Wie setzt sich der Semesterbeitrag zusammen?

Der Semesterbeitrag, den Ihr zur Immatrikulation oder Rückmeldung entrichtet, besteht aktuell aus

  • 70,00 € Studentenwerksbeitrag
  • 118,50 € Semesterticketbetrag
  • 7,50 € Stura-Beitrag.

Mein Ausweis ist (optisch) nicht mehr lesbar, kann aber elektronisch ausgelesen werden. Was muss ich beachten?

Wenn dein Ausweis nicht mehr lesbar (also der Aufdruck, Dein Foto usw. nicht mehr erkennbar) ist, kann die aktuelle Gültigkeit (vom Validierterminal) nicht aufgedruckt werden und eine Sichtprüfung des Ausweises vom Prüfpersonal ist nicht mehr möglich.
Der überwiegende Teil der Verkehrsunternehmen kann das Ticket elektronisch auslesen. Insbesondere die Hauptverkehrsträger, also die HAVAG, die Deutsche Bahn, die LVB usw. sind mit den elektronischen Lesengeräten ausgestattet. Wenige kleine Verkehrsträger können jedoch nur die Sichtprüfung vornehmen. Wenn die Lesbarkeit schlecht ist, ist das Kontrollpersonal angehalten, Dich darauf hinzuweisen, dass Du Dir aufgrund der schlechten Lesbarkeit einen neuen Ausweis im SSC holen solltest. Wenn die Lesbarkeit aufgrund des Zustandes des Ausweises nicht möglich ist, wird ein sog. erhöhtes Beförderungsentgelt (EBE, 60 €) fällig. Dieses EBE wird auf 7 € ermäßigt, wenn Du innerhalb der Zahlungsfrist Deinen Ausweis elektronisch auslesen lässt.
Ein Problem mit der Sichtprüfung bei einem stark abgenutzten Ausweis hast Du dann auch im Kino, Zoo, usw. ... überall dort, wo Du eine Ermäßigung bei Vorlage Deines Studierendenausweises bekommst. In diesem Fall solltest Du Dir einen neuen Ausweis von Deiner Hochschule holen. Hierfür sind die Hochschulen verpflichtet, gemäß Gebührenordnung des Landes Sachsen-Anhalt einen Betrag von 10,30 € zu erheben.

Können Gasthörer*innen das Semesterticket erwerben?

Nein. Das Semesterticket ist nur für ordentlich immatrikulierte Studierende gültig.

Wie verhält sich das MDV-Ticket bei Fahrten über die Grenze des MDV-Gebites hinaus, Fahrten zu den DB-Ländertickets oder zu Anschlussverbindungen?

Das MDV-Vollticket ist nur im Gebiet des MDV gültig und hat mit den Ländertickets nichts zu tun. Sobald man in einen Ort außerhalb des MDV-Gebiets fährt, benötigt man ein weiteres Ticket. Da das Verbundgebiet des MDV nicht immer an einer Haltestelle endet, benötigt man für eine Anschlussverbindung einen gültigen Fahrschein von der letzten Haltestelle im MDV bis zum gewünschten Zielort.

Warum ist man verpflichtet, ein Semesterticket zu kaufen? Sollte es nicht freigestellt werden, ob man das Ticket kauft oder nicht?

Das MDV-Vollticket basiert auf dem Solidaritätsprinzip: Nur weil alle Studierende automatisch bezahlen, gibt es dieses Ticket überhaupt zu diesem Preis. Wäre das Modell nicht-solidarisch, könnte man also frei entscheiden, ob man ein Ticket kaufen möchte oder nicht, wäre das Semesterticket deutlich teurer. Dadurch, dass alle Studierenden bezahlen, haben die Verkehrsbetriebe verlässliche Einnahmen und die Studierenden ein günstigeres Ticket. Der Studierendenrat vertritt die Meinung, dass alle Studierenden die Möglichkeit haben müssen, ein Semestertickt zu nutzen. Bei der Urabstimmung haben sich die Studierenden dann für die Option des Vollticktes entschieden.

MDV-Semesterticket-Fakten

  • Solidarticket, d. h. alle Studierenden zahlen verpflichtend den Semesterticketbetrag, unabhängig ob bzw. wie oft sie den ÖPNV nutzen
  • Fahrschein: Euer Fahrschein ist Euer gültiger und validierter Studierendenausweis
  • Gültigkeit Montag bis Sonntag ganztägig
  • Verkehrsmittel: Nahverkehrszüge, Tram und Bus + freie Fahrradmitnahme in Halle in Tram und Bus von 19 bis 5 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztägig sowie in allen Nahverkehrszügen im MDV-Gebiet täglich ganztägig
  • Kosten: 115 € im SoSe 2018 sowie 118,50 € im WS 2018/2019 und im SoSe 2019
  • Übertragbar oder Mitnahme: Das Semesterticket ist nicht übertragbar und ihr könnt auch zu keiner Zeit eine weitere Person auf Eurem Ticket mitnehmen. Ausnahme: Eure eigenen Kinder bis 6 Jahre (bzw. 13 Jahre in der Tarifzone Halle (210)).

Ansprechpartner

Stura der MLU > MDV-Semesterticket

Ort

Studentenwerk Halle - Verwaltung

Wolfgang-Langenbeck-Str. 5
06120 Halle

Google Maps

Speiseplan

Jetzt BAföG beantragen!

Nie wieder Euer Lieblingsessen verpassen!

YUMMY - Your Useful Mensa MemorY: Einfach eine Erinnerung für Eure Lieblingsessen anlegen und bequem per E-Mail informiert werden, wenn diese in Euren Lieblingsmensen angeboten werden. www.meine-mensa.de